Tag 34: Istanbul

So, jetzt Tag 34: Silivri – Istanbul (Kagithane) 64km Der Sieg riecht nach Diesel. Der Sieg klingt nach notorischem Hupen.Siegen fühlt sich grausam an. Und doch fühle ich mich mächtig.In etlichen Berichten habe ich von dieser Stsdt gelesen – in „Pedal the world“ ist Felux Starck sogar mit der Gopro mit seinem Vater kilometerweit durchgefahren.„Tag 34: Istanbul“ weiterlesen

Tag 24: Pirdop

Tag 24: Pausetag in Pirdop Ich sitze lange im Bett am Handy und überlege, ob ich in den Dauerregen will.Zum ersten Mal nutze ich den Regenradar. Dort sehe ich, wie eine gigantische Kalt- und Wolkenfront über Zentralbulgarien hängt. Morgen sollen nur noch Restwolken da sein.Damit ist es entschieden:Ich bleibe eine weitere Nacht im Hotel.Tagsüber sitze„Tag 24: Pirdop“ weiterlesen

Tag 10: Osijek – Novi Sad

Tag #10: farbenfrohes SerbienGesamt km: 1099 Ein langes Frühstück im Hostel und ein kühler, windiger Morgen auf dem Rad. Ich bewege mich auf der Karte immer weiter ins östlichste Eck Kroatiens. Ilok, ein kleines Städtchen in einem nasenförmigen Ausschnitt des Landes, das auch etwas die Donau streift.Zunächst aber Pause in Vukovar. Hier erreiche ich nach„Tag 10: Osijek – Novi Sad“ weiterlesen

8: Podturen – Orahovica

Tag #08von Podturen nach Orahovica Distanz: 184 km Gestern Nacht habe ich mit flackerndem Internet einen warmshowers host weiter im Osten Kroatiens gefunden. Eine Berechnung mit mapy.cz ergibt, dass es ca. 180 km bis dort sind. Moritz schlief schon, also gab es keine Besprechung; in der Nacht habe ich Zdenko noch angeschrieben. In der Nacht„8: Podturen – Orahovica“ weiterlesen

03. April ’21 – Tag 7: Mitterlabill – Podturen (Kroatien)

Von Mitterlabill über Slowenien nach Podturen in Kroatien – 112km04. April, morgens: Moritz hat seine Thermarest ausgepackt. Die ist laut. Alter Schwede. Dafür fliesst der Bach so schön vor sich hin. Was heisst hier Bach? Die Mur ist 30m breit.Ein wunderschöner Zeltplatz, den wir gestern gefunden haben. Dafür sind wir sogar nochmal 4km zum Supermarkt„03. April ’21 – Tag 7: Mitterlabill – Podturen (Kroatien)“ weiterlesen

Etappe 5: Pöls – Graz

Tag 5:Ja, alles ok. Angekommen in Graz. Es gab Minestrone mit Parmesan bei Aranka und Anna und babafritz (Kater) ukd den Kindern Arik und Malika hier in Graz. Mein Schädel brennt, hab nen fetten Sonnenbrand.Haben heute Wiesel, Frösche, Bussarde und 83 Flussbiegungen gesehen. Und 3 Rennradler aus Graz. Und einen Fahrradhändler, der einen Schlauch nicht„Etappe 5: Pöls – Graz“ weiterlesen